Kategorien
Allgemein

Carport – was ist zu beachten?

Wer überlegt sich in Carport anzuschaffen, sollte allerdings auf einiges achten. In erster Linie ist ein Carport immer eine gute Lösung um Fahrzeuge oder auch andere Objekte vor Unwetter und weiterem zu schützen. Doch worauf sollte man eigentlich achten, wenn man sein Carport selber bauen möchte?

Die Genehmigung für den Bau eines Carports

Die Frage, ob für Ihr neues Carport nun eine Baugenehmigung erforderlich ist oder nicht, kann man leichter nicht pauschalisieren. Hier gilt nämlich jeweils das Landesrecht´sowie die Vorschriften der Städte. Die Rechtslage unterscheidet sich hier nach Bundesland. Ebenso wichtig sind die Rahmenbedingungen der Baumaßnahmen. Daher wird empfohlen vor den Baumaßnahmen die rechtlichen Grundlagen zu klären. Ebenso sollte dies frühzeitig getan werden, denn dies kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Hier für kann das örtliche Baumamt kontaktiert werden, diese geben ebenfalls Auskunft über rechtlich verbindliche Informationen bezüglich ihres Vorhabens.

Einen Carport selber bauen oder einen Carport bauen lassen?

Grundsätzlich besteht ein Carport immer aus zwei Komponenten, einmal dem Unterbaum sowie die dazugehörige Dacheindeckung. Grundsätzlich ist es natürlich möglich die benötigten Materialien im Baumarkt zu kaufen. Darunter fallen Materialien wie Profile, Trägerpfosten, Massiv oder Stegplatten. Allerdings empfehlen wir diese Option nur den erfahrenden Handwerkern, denn eine Konstruktion wie ein Autounterstand muss sicher konstruiert sein. Immerhin muss solch ein Konstrukt schweren Belastungen wie Wind und Schnee aushalten. Daher sollte man hierbei nicht auf Billigbausätze zurückgreifen.

Rund um die Statik

Geht es um einen Eigenbau ist Statik ein wichtiges Thema, welches auf keinen Fall zu ignorieren ist. Unter Statik versteht man die Lehre der Sicherheit und Zuverlässigkeit von Bauwesen. Die Statik bezieht sich hierbei auf die verwendeten Materialien, Maße und Montage in Bezug auf die sichere Tragfähigkeit. Das Risiko das Personen durch die eigene Konstruktion bei Witterungseinflüssen verletzt werden könnten, darf nicht bestehen.

Die Anforderungen welche ein Carport erfüllen muss

  • Die Verankerung & das Fundament: Natürlich muss ein Carport fest im Fundament verankert sein. Sollte es sich um ein Anlehn-Carport handeln, kommt hierzu noch eine feste Wandverankerung.
  • Stabilität: Einer der wichtigsten Faktoren ist sicherlich die Stabilität, denn durch die ganzen Einflüsse ist es stets hohen Belastungen ausgesessen.

Nichts für Hobbyhandwerker

Hier ist definitiv gesagt, dass solch ein Projekt nichts für Hobbyhandwerker ist, denn hierfür werden statistische Berechnungen benötigt, welche den Hobbyhandwerker in der Regel überfordern. Daher sollten besser Fachleute die Statik des Autounterstands planen und anschließend umsetzen. So können die Risiken vermieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.